Vorteile der LTS-BASE® für Sie


Fragen Sie Ihren Zahnarzt nach dem „One Abutment – the first timeTM“ Konzept mit den LTS-BASE® Hybrid-Abutments. Er berät Sie sicher gerne.

Die LTS-BASE® bietet Ihnen folgende Vorteile gegenüber konventionellen Abutments:

Eine operative Behandlungssitzung inkl. Spritze weniger

Skalpell
Durch den Einsatz der LTS-BASE® Hybridabutments ersparen Sie sich die operative Behandlungssitzung, in der die Implantate freigelegt werden. Hierbei handelt es sich um einen operativen Eingriff, der unter Anästhesie erfolgen muss und einen weiteren Nachbehandlungstermin erforderlich macht.

Geringere Kosten

Durch den Wegfall von zwei bis vier Behandlungsterminen und einen deutlich reduzierten Kostenaufwand für benötigte Fertigteile (Deckschrauben, Heilungskappen, Abformpfosten etc.) sowie eine immense Zeitersparnis auf Seiten Ihres Behandlers, können die Kosten um mindestens ein Drittel reduziert werden. Abgesehen von den entfallenden Zahnarztterminen, die auch Ihre kostbare Zeit in Anpruch nehmen.

Stabilere Zahnfleischsituation trotz verkürzter Behandlungszeit

Abbildung Abutment CAD

Dadurch, dass das Zahnfleisch bereits zum Zeitpunkt der Implantation und nicht erst nach der Freilegung auszuheilen beginnt, kann der Kronenrand bei der endgültigen Abformung sehr präzise festgelegt werden. Das Zahnfleisch kann sich während der gesamten Einheilungsphase des Implantates stabilisieren.

Bessere Ästhetik, da kein sichtbarer Metallrand und wärmerer Farbton

lts-ti-base-farbe lts-ti-base-farbvergleich

Im Gegensatz zu konventionellen Klebebasen oder Voll-Titan-Abutments sind die LTS-BASE® Hybridabutments goldfarben beschichtet. Dadurch wird das Risiko eines grau verfärbten Zahnes, der aus Ihrer Zahnreihe hervorsticht, reduziert.

    Die LTS-Titanklebebasis ist dem Knochenverlauf angepasst. Dadurch kann der äußere Anteil des Abutments noch näher zum Implantat gebracht werden. Der metallische Anteil der LTS-BASE® ist nahezu unsichtbar.
      Durch den abgewinkelten Schraubenkanal steht dem Zahntechniker deutlich mehr Platz für die Keramikverblendung zur Verfügung. Dadurch kann für die Zahnkrone eine bessere Tiefenwirkung und ein natürliches Aussehen realisiert werden.

      Geringeres Risiko für eine Zahnfleischentzündung durch die NCW-Oberfläche

      Bakterienaufkommen
      Titan unbeschichtetÜbergangLTS-BASE® beschichtet

      Die LTS-BASE® ist mit einer innovativen nanobeschichteten Oberfläche mit Wellenschliff ausgestattet. Dadurch kann sich das Zahnfleisch in die Abutmentoberfläche einlagern und die Gefahr von einer Zahnfleischentzündung wird verringert. Zudem haben die Bakterien der Mundhöhle einen deutlich längeren Weg von der Zahnfleischtasche bis zur Implantatschulter zu überwinden, als das bei glatten Abutmentoberflächen der Fall wäre.

      Die goldfarbene Titannitritbeschichtung reduziert die Gefahr der Anlagerung von Bakterien auf der Abutmentoberfläche drastisch, wie die neusten klinischen Studien gezeigt haben.
      Die Titannitritbeschichtung ist von künstlichen Hüftgelenken bekannt und erprobt.

      Mehr Tragekomfort durch geringere Nischenbildung

      Klebekörper im Mund
      Das Abutment stellt das Verbindungsstück vom runden, rotationssymetrischen Implantat zur ovalen, dreieckigen, oder rhombenförmigen Zahnkrone dar. Die LTS-BASE® ist die weltweit erste Titan-Klebebasis, die diese Diskrepanz ausgleichen kann.
      Für Sie bedeutet das vereinfacht ausgedrückt, deutlich weniger Essensreste im Zahnzwischenraum und harmonischere Innenflächen der Zähne für die Zunge.

      Deutlich verbesserte Bioverträglichkeit durch Reduktion der Metalle in der Mundhöhle und höherem Keramikanteil

      Klebebasis + Klebekörper
      Im Gegensatz zu herkömmlichen Titan-Abutments besteht die LTS-BASE® aus einer Titanklebebasis und einem keramischen Klebekörper. Dadurch wird der Anteil von Metall in der Mundhöhle reduziert. Die Gefahr einer Wechselwirkung mit anderen Metallen von Zahnkronen oder Füllungen (galvanisches Element) wird vermindert.